Götterstimmen und Dolce Vita bei den Opernfestspielen Verona: Genießen Sie das Musik-Highlight und exklusive Erholung in Abano Terme

Benvenuto a Verona! Italien ist das Mutterland der melodiösen Dramatik – seit 100 Jahren setzen vom lieben Gott mit einer herausragenden Stimme beschenkte Künstler in der Arena di Verona zur Klage Ihres Leides oder zu Bekundungen der Liebe und des puren Glücks an. Im Jahr 2023 steht die Oper Tosca auf dem Programm sowie eine grandios besetzte Operngala unter Leitung des spanischen Weltstars Placido Domingo – da fällt die Wahl schwer. Falls Sie nur eine dieser Highlights anspricht, ist das kein Problem, denn nicht nur die Kunst soll bei diesem einmaligen Angebot von REISE NACH… im Vordergrund stehen: Im nicht weit entfernten Abano Terme geht es um Ihr Wohlbefinden. Relaxen Sie im Thermalbad oder lassen Sie im Spa-Bereich die Seele baumeln – Sie haben es sich verdient!

Über die Opernfestspiele in Verona und Placido Domingo:

In einem der besterhaltenen und nach dem Kolosseum zweitgrößten Amphitheater der Römischen Antike treffen sich Jahr für Jahr die besten Sänger des Erdballs und verwöhnen die Ohren ihres Publikums. Erbaut wurde die Arena di Verona um 30 n. Chr. und bietet aktuell Platz für ca. 22.000 Zuschauer. Einst kam es hier zum blutigen Finale bei den Kämpfen zwischen den Gladiatoren, heute trägt die majestätische Atmosphäre des Bauwerks ihren Teil dazu bei, Gefühle wie Leidenschaft, Hass, Liebe und Eifersucht noch gewaltiger aus den Kehlen der Sänger in Ihre Herzen zu transportieren.

Seit 1913 werden bei den Opernfestspielen die absoluten Klassiker des Opernfaches vor dieser einzigartigen Kulisse zum Besten gegeben.

© Placido Domingo

Ein würdiges Programm für das Ambiente der Arena di Verona – Tosca von Giacomo Puccini und Opernhighlights mit Placido Domingo

2023 stehen wieder echte Highlights auf dem Programm: Tosca gilt als die umstrittenste Oper des Meisters Giacomo Puccini. Sie erzählt von den Verstrickungen der berühmten Sängerin Floria Tosca in die römischen Revolutionswirren im Juni 1800. Die eifersüchtige Künstlerin vermutet eine andere Frau hinter den mysteriösen Aktivitäten ihre Geliebten, des Malers Cavaradossi.

Der finstere Polizeichef Scarpia nutzt ihre Zweifel aus, um Tosca für seine Machenschaften einzuspannen. Sie können sich denken, dass dies kein gutes Ende nimmt, sondern ein blutiges, in diesem Falle vor der Kulisse der Engelsburg. Erleben Sie Liebe, Verrat und Eifersucht in der spektakulär konzipierten Fassung der Oper von Hugo de Ana.

Oder möchten Sie lieber einen Querschnitt durch die berühmtesten Opern aller Epochen erleben, das Ganze geleitet von einem Superstar unter den Tenören? Der spanische Tenor Placido Domingo ist seit seinem Debüt 1969 einer der Protagonisten des Arenasommers. Er erlangte weltweit Berühmtheit als Sänger, Intendant, Dirigent oder für sein karitatives Engagement.

Zusammen mit José Carreras und Luciano Pavarotti bildete er die „drei Tenöre“ und wurde auch außerhalb der Klassik zu einem Star. Der vielseitige Tenor zeigt auch mit 81 Jahren bei jedem seiner Auftritte seine ganze Klasse: Ob Verdi, Puccini oder Bizet – Placido Domingos Interpretationen sind stets geprägt von hoher Emotionalität.

Bei zwei solch überragenden Events mag Ihnen die Auswahl schwerfallen. Doch wie Sie sich auch entscheiden – Sie machen gewiss nichts falsch!

Über Verona und Abano Terme:

Willkommen in der „Stadt der Liebe“… Halt! Liegt diese nicht in Frankreich? Nein! Denn die wahre Stadt der Liebe liegt für viele in Norditalien in der Region Venetien, am Ufer der Etsch. In Verona himmelten sich einst Shakespeares Romeo und Julia an, hier übertreffen sich barocke Bauwerke in puncto Romantik, alte Plätze und malerische Gassen warten darauf, Sie zum Träumen zu bringen.

Nicht fehlen bei der Planung Ihrer Verona-Reise dürfen der Torre die Lamberti, der 84 Meter in die Höhe aufragt und gerne als „Turm der Liebe“ bezeichnet wird. Nach dem Aufstieg über 368 Stufen genießen Sie einen tollen Ausblick auf die Stadt. Im Castelvecchio, einer ehemaligen Kastellburg der Scaliger, befindet sich seit 1923 ein Museum, das Exponate aus dem 7. bis zum 17. Jahrhundert zeigt – bestaunen Sie Gemälde, Skulpturen und alte Waffen im wunderbaren Ambiente des restaurierten Palastes.

Falls Sie noch mehr „Lust auf Museum“ verspüren, bieten sich das archäologische Museum im Römischen Theater sowie das Museo Lapidario Maffeiano an. Das archäologische Musum zeigt unter anderem Mosaike, Vasen sowie Gebrauchsgegenstände aus dem römischen Alltag. Das Museo Lapidario Maffeiano fokussiert sich ebenfalls auf diese Epoche und weiß mit etruskischen, römischen und griechischen Fundstücken Ihre Faszination zu schüren.

Wo einst Julia einkaufen ging – Shoppen in der Stadt der Liebe

Sie benötigen noch ein Mitbringsel? Auf der Viana Mazzini wähnen sich Shopping-Begeisterte im siebten Himmel. Während Sie auf den Piazza delle Erbe, das einstige römische Forum, zusteuern, reihen sich zu Ihrer Linken und Rechten schmucke Boutiquen und Läden, in denen zahlreiche kleine Entdeckungen auf Sie warten, aneinander. Jeden Tag ist Markttag auf der Piazza delle Erbe, und Sie sollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Der Markt hat die Jahrhunderte überdauert und öffnet von Montag bis Samstag von 07:30 Uhr bis 20:30 Uhr sowie zu denselben Zeiten auch an einigen Sonntagen. Die Händler, Piassatori genannt, bieten lautstark ihre Waren feil: Obst, Blumen, Souvenirs, aber vor allem lokale Produkte wie Olivenöl oder Wein – Probieren ist Pflicht!

Könnten Sie nach einem Stadtbummel wieder etwas leidenschaftliches Drama vertragen? Dann besuchen Sie das „Haus der Julia“. Ja, es geht um jene Julia, deren Liebe in einer Katastrophe endete. So steht auf einem Stein vor dem Haus: „Das ist das Haus, in dem die Julia geboren wurde, für die so viele Herzen weinten und die Dichter ihre Poesien sangen“. Bei dem Anwesen handelt es sich um das elterliche Wohnhaus der Julia Capuleti (eigentlich dal Capello). 1937 wurde der verfallene Bau, um dem Tourismus anzukurbeln, im Stile des Mittelalters in Stand gesetzt – selbstverständlich inklusive des berühmtesten Balkons der Weltliteratur. Der Mythos wird real und stellt ein unvergessliches Highlight auf Ihrem Trip nach Verona dar.

Zum Abschluss eines Tages in Italien gehört selbstverständlich ein mit reichlich Amore zubereitetes Essen. Probieren Sie zum Beispiel einmal die Pastissada di Caval, ein in Rotwein gekochtes Pferderagout, zu dem traditionell Polenta gereicht wird (wie übrigens zu vielen anderen Gerichten vielerorts auch). Zu den Veronesischen Spezialitäten gehört des Weiteren das gekochte Fleisch mit Birne, das mit einer typischen Sauce, der Pepata, serviert wird. Hergestellt wird sie aus einer Brühe, in der das Mark aufgelöst wird und dann Öl, Pfeffer und Brösel von Brot ergänzt wird. Sie sind mehr der „süße Typ“? Verschenken Sie Ihr Herz an die Torta Russa oder die Torta di Verona – Mandeln und der Geschmack von Rum dominieren diese traditionellen Gebäcke.

Zum Relaxen in die Euganeischen Hügel – Entspannung pur in Abano Terme

Das wichtigste und älteste Thermalzentrum Europas befindet sich in fantastischer Lage am Fuße der Euganeischen Hügel. Die Gemeinde Abano Terme wartet darauf, Ihren Körper und Ihre Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Schon in der Antike reisten die Menschen hierher, um in den heißen Thermalquellen zu entspannen. Bei dem heilsamen Wasser handelt es sich um Brom-Jod-Sole-Wassers, welches leicht radioaktiv ist. Doch keine Angst:

Es ist alles andere als gefährlich und Sie werden hier aus anderen Gründen strahlen.

Das Heilbad bietet alle Annehmlichkeiten eines modernen Wellness-Orts: Relaxen Sie im Spa, lassen Sie sich bei einer Heilanwendung verwöhnen – Hauptsache Sie entfliehen dem anstrengenden Alltag und schöpfen wieder Kraft für neue Abenteuer. Wieso nicht sofort in eines starten? Erleben Sie die Schönheit der Euganeischen Hügel, die sich aus der Poebene erheben. Hier haben Vulkane eine atemberaubende Landschaft geformt, mittendrin die pittoreske Stadt Padua, die Verona in Sachen Schönheit kaum nachsteht. Sie ist unter anderem bekannt für die Scrovegni-Kapelle, in der Sie die Fresken von Giotto aus den Jahren 1303-1305 bewundern dürfen.

Laute Töne, leise Töne, viel Liebe und die Schönheit Italiens – all das im Rahmen einer einzigen Reise!

Wenn Sie die italienische Lebensart lieben, die Kultur, die Leidenschaft und musikalische Virtuosität, dann kommen Sie um dieses Angebot nicht herum. Lassen Sie sich noch heute von REISE NACH… beraten und sichern Sie sich Ihren Platz in dieser Reise voller wunderbarer Entdeckungen!

Reisetermine & Preise

Aktuelle Reiseangebote

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Reisetermin aus.

Opernfestspiele Verona & Wohlfühlzeit in Abano Terme – Opernaufführung ,,AIDA“ (1913) oder Operngala mit ,,Placido Domingo“

Haustürtransfer thüringenweit!

Reisedetails

Lassen Sie sich zu einem faszinierenden Opernerlebnis entführen und Erleben Sie in der Arena di Verona ein noch nie dagewesenes Programm – Warum träumen? Wenn Sie Live vor Ort sein können!

Ein Stück Himmel auf Erden, eine einmalige Atmosphäre, eine reizvolle Spannung, aufwendig inszenierte Aufführungen auf einer gewaltigen Bühne, prächtige Kulissen und Kostüme, Arien – wo einst Gladiatoren um ihr Leben kämpften, gewaltige Stimmen, ein außergewöhnlicher und beeindruckender Kunstgenuss, ein musikalisches Vergnügen bei Pizza und Panini, Tradition und Moderne, großartige Opern der bedeutenden Komponisten Verdi, Puccini und Bizet gepaart mit leuchtenden Sternen in lauen Sommernächten – all das erwartet Sie in der Arena di Verona, der weltweit größten Opernbühne unter freiem Himmel.

Möchten Sie nur eine Aufführung besuchen, dann genießen Sie doch an Ihrem „freien Tag“ die Annehmlichkeiten Ihres Wellness- Hotel und gönnen sich ein Bad im Thermalbad oder lassen Sie sich im großen SPA-Bereich verwöhnen.

Reise Nach… Inklusiv-Leistungen

  • Haustürtransfer Thüringenweit
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • REISE NACH -Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • 4x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Helvetia in Abano Terme
  • 1x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü mit Salatbüfett)
  • 2x Mittagessen im Hotel (3-Gang-Menü mit Salatbüfett) an den Aufführungstagen
  • 2x Mitternachtsimbiss nach der Opernaufführung
  • 1x Abendessen in den Euganäischen Hügeln
  • Stadtführung Verona mit örtlicher Gästeführung (ca. 2 h) am Tag der Aufführung
  • Besuch der Opernaufführung ,,AIDA“ (1913) am 21.08.24 (optional zubuchbar)
  • Besuch der Operngala mit ,,Placido Domingo“ am 22.08.24 (optional zubuchbar)
  • Ganztägiger Ausflug nach Padua – Euganäische Hügel mit örtlicher Reiseleitung
    • Eintritt in die Basilika S. Antonio (inkl. Kopfhörer)
    • Eintritt in die Scrovegni Kapelle
    • Eintritt in den Botanischen Garten
  • Benutzung der Innen- und Außenthermalschwimmbäder

1. Tag

Dienstag, 20.08.24

  • Ankunft in Abano Terme am späten Nachmittag
  • Einchecken im Hotel
  • Zeit zur freien Verfügung
  • Abendessen im Hotel
  • Übernachtung im Hotel

2. Tag

Mittwoch, 21.08.24

  • Frühstücken im Hotel
  • Zeit zur freien Verfügung
  • Mittagessen im Hotel
  • Fahrt nach Verona oder Zeit zur freien Verfügung
  • Stadtführung in Verona
  • Besuch der Oper in Verona
  • Rückfahrt ins Hotel
  • Mitternachtsimbiss im Hotel
  • Übernachtung im Hotel

3. Tag

Donnerstag, 22.08.24

  • Frühstücken im Hotel
  • Zeit zur freien Verfügung
  • Mittagessen im Hotel
  • Fahrt nach Verona oder Zeit zur freien Verfügung
  • Stadtführung in Verona
  • Besuch der Oper „AIDA“ in Verona
  • Rückfahrt ins Hotel
  • Mitternachtsimbiss im Hotel
  • Übernachtung im Hotel

4. Tag

Freitag, 23.08.24

  • Frühstücken im Hotel
  • Ganztägiger Ausflug nach Padua – Euganäische Hügel
  • Abendessen in den Euganäischen Hügeln
  • Rückfahrt ins Hotel
  • Übernachtung im Hotel

5. Tag

Samstag, 24.08.24

  • Frühstücken im Hotel
  • Rückfahrt nach Thüringen

895 €

pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag: 40 €
  • Zuschläge „Placido Domingo” am 21.08.:
    • Gradinata Sektor 6 – 45 €
    • Gradinata Sektor 5 – 60 €
    • Gradinata Sektor 4 – 79 €
    • Gradinata Sektor 3 – 96 €
    • Gradinata Sektor 2 – 125 €
  • Zuschläge „AIDA (1913)” am 22.08.:
    • Gradinata Sektor 6 – 41 €
    • Gradinata Sektor 5 – 56 €
    • Gradinata Sektor 4 – 75 €
    • Gradinata Sektor 3 – 88 €
    • Gradinata Sektor 2 – 118 €
  • Veranstalter: Reise Nach…
Druckansicht

    Jetzt Buchungsanfrage stellen!






    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmung

    Unsere Einstiegsstellen

    Ort
    Zustieg
    Eisenach
    Bushaltestelle Uferstraße
    Waltershausen
    Mc Donald's
    Gotha
    Alter ZOB / Mohrenstraße
    Bad Langensalza
    ZOB Bahnhof
    Erfurt
    Bhst. Prizeotel (Schienenersatzverkehr)
    Mellingen (Apolda)
    Autohof Mellingen
    Gelmeroda (Weimar)
    Tankstelle Gelmeroda
    Jena Lobeda
    ARAL-Tankstelle an der A4 (Stadtrodaer Str. 102)
    Hermsdorfer Kreuz
    SHELL Tankstelle Ri. München
    Gera Langenberg
    ARAL Tankstelle (Richtung Bad Köstritz)

    REISE NACH... hat 4,84 von 5 Sternen 197 Bewertungen auf ProvenExpert.com