Stadt der Liebe, Stadt der Künste: Der Pariser Kulturfrühling – Erleben Sie einen melodisch-malerischen Frühlingsbeginn in Frankreichs Hauptstadt

Ist der Frühling auch Ihre liebste Jahreszeit? Warum verabschieden Sie dann nicht den Winter in Paris und begrüßen die ersten Sonnenstrahlen mit wunderbarer Musik? Der Pariser Kulturfrühling lockt mit Konzerten der besonderen Art – ob spektakulär, hoch oben auf dem Eiffelturm, romantisch im Rahmen einer Dinner Cruise auf der Seine oder in einem historischen Restaurant der Spitzenklasse. Neben den köstlichen Klängen begeben Sie sich im Rahmen dieser Kurzreise auf die Spuren der Maler des Montmartre und schlemmen wie Gott in Frankreich. Kurzum: Dieses Wochenende ist das ultimative Highlight für alle Freunde der Kultur und der Küche unseres Nachbarlandes und wird Ihnen Eindrücke vermitteln, die Sie Ihr Leben lang nicht vergessen werden, bien sûr!

© SDESIGNR

Über den Pariser Kulturfrühling – allerorts sprießen die schönen Töne

Alles beginnt neu:

Frische Düfte schweben durch die Luft, die ersten frischen Pinselstriche auf der Leinwand des Lebens werden sichtbar und manche Blumen räkeln sich bereits im warmen Sonnenschein. Der Frühling begeistert Groß und Klein und er ist die beste Zeit, um die Sinne wie Blütenkelche wieder für Kunst und Genuss zu öffnen. Zur Kultur haben die Pariser ein besonderes Verhältnis, ebenso zum Essen. Was liegt da näher, als zur Begrüßung der neuen Jahreszeit diese Leidenschaft in tollen Events aufleben zu lassen?

© samott – stock.adobe.com

Vielfalt ist Trumpf – Der Pariser Kulturfrühling verführt alle Sinne

Während des jährlich stattfindenden Pariser Kulturfrühlings nehmen Touristen wie auch Einheimische ein breites Angebot aus Konzerten, Theateraufführungen, literarischen Events und Kunstausstellungen wahr. Die ganze Stadt verwandelt sich in ein Zentrum der Inspiration. Auf den Straßen erwarten Sie künstlerische Darbietungen sowie zahlreiche eindrucksvolle Installationen.

Die gesamte Pariser Kunstszene ist auf den Beinen und lässt die Avenues und Boulevards vor lauter kreativer Energie pulsieren.

Das Besondere am Pariser Kulturfrühling sind vor allem die Orte, an denen die künstlerischen Events stattfinden. So wird der Eiffelturm, das Wahrzeichen der Stadt, zum Konzertsaal oder die Musik begleitet eine romantische Bootsfahrt auf der Seine inklusive eines hochklassigen Abendessens.

2024 erwarten Sie außerdem Werke von Vivaldi in der berühmten Sainte-Chapelle oder ein schwungvoller Bolero in der Madeleine Kirche am Place de la Concorde – brauchen Sie noch mehr Gründe, um sich in diese Kurzreise zu verlieben?

Über besondere Orte in Paris und eine Stadt, in die sich noch jeder verliebt hat

Zu den Sightseeing-Klassikern in Paris gehören der Eiffelturm, der Louvre oder Notre Dame. Neben diesen Touristenmagneten gibt es jedoch noch weitere, bildhübsche Orte in der Stadt der Liebe zu entdecken – vor allem solche, die sich hervorragend zum Musizieren oder zum Inspirieren von Menschen eignen.

Göttliche Klänge in göttlicher Umgebung: Ohrenschmaus in der Madeleine Kirche und der Sainte-Chapelle

Da wäre z. B. die Église de la Madeleine, ein neoklassizistisches Meisterwerk der sakralen Baukunst. Durch das an die Antike angelegte Design hebt sie sich deutlich von allen anderen Kirchen in Paris ab. Auch Sie werden sich dem Bann des Anblicks des titanischen Säulenportikus nur schwer entziehen können. In der Madeleine Kirche, die ursprünglich als Tempel für die Armee geplant war und später der heiligen Maria Magdalena gewidmet wurde, finden kulturelle Events der unterschiedlichsten Art statt.

Wo wir gerade bei schönen Kirchen sind, machen wir doch am besten direkt einen Abstecher zur mittelalterlichen Sainte-Chapelle. Hier geht es eher zierlich statt majestätisch zu, doch nicht minder beeindruckend. Und das ist noch untertrieben: Die filigranen Verzierungen, die für den gotischen Stil typisch sind, machen sie zu einer der schönsten der Kirchen ihrer Art in der gesamten christlichen Welt.

Durch die hohen Fenster fällt das Licht in bezaubernden Farben ein – eine Magie, die Ihnen die Tränen in die Augen treiben wird. Gesellt sich noch musikalische Virtuosität hinzu, möchte man die Sainte-Chapelle am liebsten nie wieder verlassen.

Entspannen auf der Seine und am Montmartre – Bilder und Genüsse, die Sie nie wieder vergessen

Lernen Sie Paris aus einer neuen, einzigartigen Perspektive kennen: Eine Bootsfahrt auf der Seine eröffnet einen frischen Blick auf die Sehenswürdigkeiten bzw. die Architektur dieser wundervollen Stadt. Wenn Sie auch nur einen winzigen Funken Romantik in Ihrem Herzen tragen, gehört dieser Ausflug, am besten bei Sonnenuntergang, sowieso zum Pflichtprogramm Ihres Städtetrips in die Hauptstadt Frankreichs. Zudem müssen Sie sich an Bord nicht durch die Touristenmassen wühlen, um Paris zu entdecken. Ein köstliches Dinner – kaum ein Volk ist der Vollendung in Sachen Kochen näher als die Franzosen – rundet Ihren besonderen Tag ab.

Am Montmartre regieren ebenfalls die schönen Dinge im Leben. In den verträumten Gassen und auf den Kopfsteinpflaster-Plätzen dieses Stadtteils trafen sich einst die Großen der Kunstszene, wie z. B. Van Gogh oder Picasso, um den Frühlingsduft zur Inspiration aufzusaugen. Von der Basilika Sacré-Cœur aus genießen Sie einen fantastischen Panorama-Blick über die Stadt. Die schnuckeligen Cafés laden zum Relaxen und die Souvenirläden zum Stöbern ein. Nebenbei gibt es auch auf offener Straße einiges an Darbietungen und Kunstwerken zu entdecken, was der lebhaften Straßenkunstszene des Montmartre zu verdanken ist.

War da nicht noch was? Richtig: Kein Paris ohne Eiffelturm!

Bevor es zum absoluten Höhepunkt nochmal hoch hinaus geht – dieses Mal nicht nur in Sachen musikalischer Extraklasse – müssen Sie sich erstmal stärken. Hierzu legen wir Ihnen besonders die historischen Brasseries ans Herz. Wenn Sie Highlights der französischen Küche, wie z. B. Moules Frites, Bouillabaise, Coq au Vin oder Crème Brûlée einmal dort kosten wollen, wo sie am liebevollsten und originalgetreuesten kreiert werden, dann bietet Ihnen die Brasserie die perfekte Gelegenheit dazu.

Auch im Eiffelturm lässt es sich natürlich führtrefflich speisen. Dass dort auch musikalische Leckerbissen warten, ist jedoch nicht jedem bekannt. Die 1. Etage des Pariser Wahrzeichens – erbaut im Jahre 1889 zur Weltausstellung nach dem Entwurf von Gustave Eiffel – wird dabei zum Konzertsaal.

Nebenbei ist es ein Frevel, dass mit seiner Symbiose aus Ästhetik und Funktionalität bestechende Bauwerk einfach so links liegen zu lassen – Paris ohne romantische Momente am oder auf dem Eiffelturm geht ebenso wenig wie ein Sinfonieorchester ohne seinen Dirigenten.

Ihr Herz sagt „Oui!“ zu diesem Städtetrip? Das lassen Sie sich vom Team von REISE NACH… kompetent beraten und buchen Sie noch heute!

Alors, Sie haben Zeit, sind romantisch und entdecken gerne die schönsten Städte unseres Planeten? Noch dazu sind Sie begeistert von Klassischer Musik? Dann sprechen Sie uns jetzt an und unser freundliches und kompetentes Team wird Sie gerne ausführlich zu dieser Städtereise beraten.

Reisetermine & Preise

Aktuell haben wir leider keine verfügbaren Reisetermine! 😢

Gerne bemühen wir uns aber um eine besondere und individuelle Reise für Sie nach Paris.

Einfach eine unverbindliche Anfrage stellen und wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden!

👍

    Jetzt individuelles Reiseangebot holen!





    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmung

    REISE NACH... hat 4,84 von 5 Sternen 197 Bewertungen auf ProvenExpert.com