Anna Netrebko & Yusif Eyvazov in Wien: im großen Saal des Konzerthauses

Erleben Sie das Musikhighlight des Sommers in der charmantesten Stadt der Welt! Im großen Saal des Konzerthauses Wien sind die weltberühmte Sopranistin Anna Netrebko und ihr kongenialer Partner, der Tenor Yusif Eyvazov, Ihre Gastgeber. Auf dem akustischen Verwöhnprogramm stehen Werke von Georges Bizet und Giuseppe Verdi. Selbstverständlich bietet sich zudem die Gelegenheit, während dieses Städtetrips die Faszination Wiens zu entdecken. Zögern Sie nicht und kommen Sie mit auf eine Reise voll von Genüssen, Virtuosität und allen weiteren schönen Dingen des Lebens.

© pure-life-pictures – stock.adobe.com

Über Anna Netrebko und Yusif Eyvazov

Anna Netrebko ist vermutlich weltweit die bedeutendste Sopranistin der Gegenwart. Sie wurde am 18. September 1971 im russischen Krasnodar geboren und absolvierte ein Gesangsstudium am Rimski-Korsakov-Konservatorium in Sankt Petersburg. 1993 siegte sie beim Glinka Gesangswettbewerb in Moskau und wurde 1994 ein festes Engagement am Mariinski Theater in Sankt Petersburg.

Es dauerte nicht lange, und ihr erfolgreicher Weg führte sie an die wichtigsten Opernhäuser der Welt wie zum Beispiel die Wiener Staatsoper oder die Metropolitan Opera in New York. Zu ihren vielen Auszeichnungen gehören unter anderem der russische Staatspreis – verliehen von Präsident Vladimir Putin – sowie Klassik Echo 2004 und der Medienpreis Bambi 2006.

Anna Netrebko verkörpert einen neuen Typ der Opernsängerin: Mit ihrem künstlerischen Schaffen gelang es ihr, eine Einheit zwischen klassischer Musik und moderner Popkultur auf die Beine zu stellen. Ihr facettenreicher Gesang in Kombination mit dem Lebensstil eines Popstars inklusive großer Werbeverträge mit dem Mode-Label Escada oder O2 machen sie zu einer Ikone.

Seit 2015 ist Anna Netrebko mit dem aserbaidschanischen Tenor Yusif Eyvazov verheiratet und lebt in Wien. Ihr gemeinsames Kind kam 2008 zur Welt. Der in Algerien geborene Tenor wollte ursprünglich Meteorologe werden, entschloss sich aber nach ersten Gehversuchen als Sänger zu einem Studium an der Musikakademie in Baku. Später ging er nach Italien und vollendete dort seine Gesangsausbildung. In der Folge konnte er sich unter anderem als Gewinner und Finalist in den Gesangswettbewerben Capriolo, Montagnana und Mailand auszeichnen.

Auch Yuzif Eyvazovs musikalische Karriere führte um die ganze Welt: Er sang am Teatro dell’Opera di Roma und in der Arena di Verona, an der Los Angeles Opera und der Metropolitan Opera sowie bei den Salzburger Festspielen. Zudem tritt Eyvazov bei Wohltätigkeitsveranstaltungen wie dem Wiener Life Ball auf.

Gemeinsam mit ihrem Kollegen Elchin Azizof und der Philharmonie Baden-Baden unter der Leitung vom Dirigent Michelangelo Mazza werden Ihnen die beiden großen Künstler eine Reihe magischer Musik-Momente bescheren.

© Vladimir Shirkov

Über Wien und das große Konzerthaus

Willkommen in einer der lebenswertesten Städte der Welt! Die Wiener Gemütlichkeit ist ansteckend – doch auch für die Reisenden des Typs „aktiv“ gibt es zahlreiche Ziele. In der Architektur der österreichischen Hauptstadt finden Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Epochen vereint vor. Aus der Menge an Sehenswürdigkeiten stechen besonders die kaiserlichen Paläste wie zum Beispiel die Sommerresidenz der Habsburger, das Lustschloss Schloss Schönbrunn, hervor. Es besticht mit kaiserlichen Prunkräumen sowie einer prächtigen Gartenanlage.

Ähnlich eindrucksvoll präsentiert sich das Wiener Konzerthaus. Erbaut 1913, verschmelzen in ihm Elemente des späten Historismus, des Sezessionismus und des Jugendstils. Zwischen 1998 und 2001 wurde das Haus generalsaniert, wobei die historische Bausubstanz teils rekonstruiert und teils renoviert wurde. Durch die Integration modernster Technik und dem liebevollen Umgang mit dem architektonischen Ursprung vereinen sich im Wiener Konzerthaus heutzutage auf famose Art und Weise Tradition und Moderne.

Weitere Highlights bei der Erkundung Wiens sind ein Besuch auf dem Prater (nur echt mit Fahrt auf dem Riesenrad!), die Wiener Hofburg oder das kulturstrotzende MuseumsQuartier. Wer danach noch mehr Bewegung sucht, nimmt die 343 Stufen im Südturm des Stefansdomes in Angriff und wird mit einem fantastischen Ausblick belohnt.

Auch Ihr Gaumen wird rasch zum Wien-Fan werden: Ob Mozartkugeln, Gulasch, Tafelspitz oder das weltberühmte Wiener Schnitzel – in Wien kommen Sie aus dem Genuss kaum noch heraus. Dabei gilt es, sich treiben zu lassen, am besten bei einem Stück Kuchen in einem echten Wiener Kaffeehaus. Auf dem Naschmarkt lässt sich so manch süße Verführung für die Lieben daheim erwerben.

Der Wiener Essayist Franz Schuh formulierte einmal treffend: „In Wien kann man kleben bleiben.“ Es wäre also nicht verwunderlich, wenn auch Sie nach diesem unvergesslichen Trip dieser unvergesslichen Stadt weitere unvergessliche Besuche abstatten.

© www.ingo-bartussek.de

Reisetermine & Preise

Aktuell haben wir leider keine verfügbaren Reisetermine! 😢

Gerne bemühen wir uns aber um eine besondere und individuelle Reise für Sie nach Wien.

Einfach eine unverbindliche Anfrage stellen und wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden!

👍

    Jetzt individuelles Reiseangebot holen!





    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmung

    REISE NACH... Inhaber: Jens Langlotz Anonym hat 4,83 von 5 Sternen 160 Bewertungen auf ProvenExpert.com