Kreuzfahrt, Kapverden, Gran Canaria: Meer Sonne geht nicht!

Stechen Sie in See, erleben Sie spanisches Urlaubsfeeling pur und mehr als nur einen Hauch von Afrika! Auf der VASCO DA GAMA unseres Partners Nicko Cruises erkunden sie in einem Zeitraum von 15 Tagen die Sonneninsel Gran Canaria, Teneriffa, das Mittelmeer sowie die Kapverdischen Inseln und Dakar, die Hauptstadt des Senegals. Auf dem Programm stehen ausgedehnte Aufenthalte an Land, die Sie tief in die afrikanische Kultur eintauchen lassen sowie ein reizvolles Unterhaltungs- und Wellness-Programm an Bord. Auf Tuchfühlung mit der afrikanischen Kultur und Urlaub pur – Meer geht halt nicht!

© nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Ihre Luxus-Unterkunft auf sonniger See – die VASCO DA GAMA von Nicko Cruises

Sicherheit und Komfort stehen auf der VASCO DA GAMA an erster Stelle, ebenso wie Freundlichkeit und zuvorkommender Service. An Bord des Schiffes unter portugiesischer Flagge mit seinem modern gestalteten, weitläufigen Interieur sprechen die 550 Besatzungsmitglieder Englisch und Deutsch. Auch ein Großteil der Mitreisenden ist in der Regel deutschsprachig. Bezahlt an Bord wird per EC-Karte oder mit Ihrer Kreditkarte (Mastercard, VISA, PIN-Nummer erforderlich) oder gerne auch bar in Euro.

Etwa 1.000 Gäste finden auf dem 219 Meter langen Kreuzfahrtschiff Platz. Die VASCO DA GAMA besitzt Kabinen in unterschiedlichen Kategorien verteilt über mehrere Decks. Sie alle haben aber gemeinsam, dass Sie sich rundum wohlfühlen werden. Zur Ausstattung gehört stets eine Dusche oder Badewanne, ein eigenes WC sowie eine individuell einstellbare Klimaanlage.

Zudem verfügt Ihr Refugium an Bord über eine Heizung, SAT-TV sowie einen Safe und auf jedem Zimmer einen Haartrockner.

Dank des Fitness-Centers auf dem Lido-Deck müssen Sie auf ihre tägliche Sporteinheit nicht verzichten. Steht Ihnen der Sinn mehr nach Entspannung statt nach Bewegung, relaxen Sie doch im Spa!

Das Kinderland hält so manche Überraschung für die kleinsten Seefahrer bereit und die Großen tanzen abends zum Rhythmus des Meeres im Nightclub.

Bleiben da noch Wünsche offen?

Sternstunden für Entdecker, spanische Töne und der Zauber Afrikas

Auf geht’s, Landratten! In Las Palmas auf Gran Canaria werden Sie nach einem ersten, spektakulären Tag, inklusive Gaumenfreuden zur Stärkung, eingeschifft. Zuvor steht eine Wanderung zum imposanten Vulkankessel Caldera da Bandama bei Tafira auf dem Programm, die sie mit einem grandiosen Panorama-Ausblick über die Kanareninsel belohnt. Deren prächtige Architektur wird Ihnen nachhaltig im Gedächtnis bleiben.

Bevor es dann in Richtung Afrika geht, heißt es: „Hallo Teneriffa!“ Während Ihres kurzen Abstechers zur ebenfalls sehr beliebten und zugleich größten der Kanareninseln erleben Sie Lebensfreude pur, die in bunten Kostümen, Musik und Tanz bei mitreißenden Karnevals-Events Ausdruck findet.

Zudem begeistert Teneriffa mit seiner pittoresken Jugendstil-Architektur und herrlichen Sandstränden wie „Los Cristianos“ und „Playa de las Américas“, deren Sand unterschiedliche Färbungen von Gold bis Schwarz aufweist.

Den Besuch des malerischen San Cristóbal de La Laguna im Schatten des Teide –der höchste Berg Spaniens – werden Sie ebenfalls so schnell nicht vergessen.

Die Kapverdischen Inseln – viele kleine Paradiese, viele Entdeckungen

Anschließend – und zwischen allen folgenden Abenteuern – heißt es: Entspannung auf hoher See. Wir überschreiten den Wendekreis des Krebses, den nördlichsten Breitenkreis, an dem es der Mittagssonne gerade noch so gelingt, im Zenit zu stehen. Den Norden und mögliche Gedanken an Kälte lassen wir also links liegen, um sich vollkommen der neuen Welt zu öffnen. Feiern Sie den Moment bei einem leckeren Essen in einem der acht Restaurants der VASCO DA GAMA wie zum Beispiel dem „Chef’s Table“ bei einem hochklassigen Menü mit erlesenem Wein und Cocktail-Empfang oder in „The Grill“ mit Hamburgern und Hot Dogs, ganz worauf Sie Lust haben.

Bald startet Ihr Abenteuer mit dem Besuch der Kapverdischen Inseln. In Porto Novo auf Santo Antão sowie in Mindelo auf Sao Vicente lässt sich auf den Hafenmärkten so manch hübsches Souvenir erstehen oder ein Schnäpschen mit den fröhlichen Einheimischen trinken sowie lokale Spezialitäten wie Fisch oder Schafskäse probieren. Für Kulturbegeisterte lohnt sich der Besuch des Museums, in dem das Leben der früheren Könige von Porto Novo gezeigt wird. Auch die Landschaft bietet Spektakuläres: Im Norden von Santo Antão locken schroffe, grüne Berge und tiefe Schluchten. Sie halten zahlreiche Hot-Spots für das perfekte Urlaubsfoto bereit. Die Hafenstadt Mindelo glänzt mit einem regen Nachtleben in ihren zahlreichen Kneipen und Musikclubs sowie einem breit gefächerten Kultur-Angebot.

Auf der Insel Sal mit der niedlichen, farbenfrohen Hafenstadt Sal Rei („Salzkönig“) geht es weiter mit den fantastischen Eindrücken. Sal ist ein unberührt daherkommendes, tropisches Paradies mit kilometerlangen Sandstränden und ein Highlight für alle, die am Meer die Seele baumeln lassen möchten. In Sal Rei erwarten Sie eine kunstvolle Kirche und viele eindrucksvolle Kolonialgebäude, die Ihre Kameras zu Höchstleistungen treiben werden. Auch die Wüstenfans kommen hier zum ersten Mal auf ihre Kosten: Die Sandwüste Deserto de Viana wartet auf alle, die heißen Sand lieben. Der Markt von Sal Rei ist afrikanisch geprägt und hat Stoffe sowie Werke afrikanischer Holzschnitzkunst im Angebot.

Praia, die Hauptstadt der Kapverden, befindet sich auf der Insel Santiago. Auch hier warten beim Bummel durch die koloniale Altstadt wieder herrliche Fotomotive auf Sie. Zudem können Sie sich hier kulinarisch verwöhnen lassen:

Guaven, Zwiebeln, Fisch und Schalentiere, Süßkartoffeln, Mangos, Tomaten und Papayas stehen hier auf dem Speiseplan und lassen sich am besten im „Mercado Municipal“, dem lokalen Markt, erwerben.

Afrikanisches Flair und tierisches Vergnügen – Ihr Besuch in Dakar

Bevor es wieder zurück in Richtung Europa geht, wird es auf der Halbinsel Cap-Vert nochmal richtig afrikanisch: Dakar, die Hauptstadt des Senegals, bietet während Ihres Landganges alles, was Sie sich von Ihrem Afrika-Abenteuer erwarten. Besuchen Sie die große Moschee und das Museum Musée Théodore Monod. Letzteres beherbergt eine Sammlung traditioneller Gegenstände der lokalen Kultur wie Kleidung, Schnitzereien und Werkzeuge.

Die Mbalax-Musik ist im Nachtleben Dakars allgegenwärtig und der Rhythmus ist – ein „leider“ ist hier fehl am Platz – ansteckend. Tierfreunde kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus, wenn im Bandia-Naturreservat Nashörner, Giraffen, Strauße und Gazellen in freier Wildbahn Ihren Weg kreuzen.

Die letzten Tage der Kreuzfahrt stehen nochmal ganz im Zeichen der Erholung und anschließend der Entdeckung Gran Canarias. Hier können Sie die vielen Eindrücke ordnen und mit einem lachenden und einem weinenden Auge sich auf zuhause freuen.

Hat Sie die Abenteuerlust gepackt?

Dann sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin, bei dem wir Ihnen die Vorzüge dieser großartigen Kreuzfahrt zu den Kapverden, die eine Mischung aus Erholung und Entdeckung bereithält, näherbringen können. Wir freuen uns auf Sie!

Reisetermine & Preise

Aktuell haben wir leider keine verfügbaren Reisetermine! 😢

Gerne bemühen wir uns aber um eine besondere und individuelle Reise für Sie nach Kapverden.

Einfach eine unverbindliche Anfrage stellen und wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden!

👍

    Jetzt individuelles Reiseangebot holen!





    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmung

    REISE NACH... hat 4,83 von 5 Sternen 161 Bewertungen auf ProvenExpert.com