Ich hatte die Ehre, vom 4. bis zum 6. Mai für Euch als Expedient die neue TUI Mein Schiff 1 zu testen. Als Expedienten dürfen wir an verkürzten Kreuzfahrten von TUI teilnehmen, um selbst zu erleben, wie traumhaft Euer Urlaub sein könnte und um Euch danach noch besser beraten zu können.

 

Entspannt mit der Bahn zum Starthafen Kiel

Zusammen mit meiner Kollegin Ivonne begaben wir uns von Eisenach mit dem Zug nach Kiel und ich muss zugeben, es war viel entspannter als gedacht. Man hat viele Zugverbindungen vom schönen Eisenach in den hohen Norden. Uns erwartete nur ein Umstieg in Kassel - Wilhelmshöhe und nach knapp 5 Stunden waren wir am Ziel.

 

Der Urlaub beginnt schon vor der Kreuzfahrt

Kaum aus dem Zug raus, wurden wir umgehend von sehr freundlichen TUI Cruises Mitarbeitern begrüßt, die Koffer wurden uns direkt abgenommen und wir waren prompt in Urlaubsstimmung! Vom Hauptbahnhof Kiel brachte uns Transferbus direkt zum Hafen. Zwei Augenblicke später fanden wir uns auf dem Schiff wieder.

Der erste Eindruck der neuen TUI Mein Schiff 1? Atemberaubend! Genau wie unser Hunger!

Nach nun gut 7 Stunden Anreise begaben wir uns in den Ankelmannsplatz - dem Buffett-Restaurant der Mein-Schiff-Flotte. Auch hier können wir nur Positives vermerken: Das Essen wird frisch zubereitet, die Mitarbeiter sind sehr freundlich & das Buffet hält eine große Vielfalt an Speisen und Getränken bereit.

Michael und Ivonne (ganz rechts) auf der neuen TUI Mein Schiff 1 – Anschluss ist schnell gefunden!

Michael und Ivonne (ganz rechts) auf der neuen TUI Mein Schiff 1 – Anschluss ist schnell gefunden!

Unser Entdeckertipp:

Wer gut zu Fuß ist, spart sich den Bustransfer und kann vom Bahnhof zum Hafen laufen. Bei diesem 20-minütigen Fußmarsch lässt sich das Hafengelände prima erkunden. Check-In, Erhalt der Kabinenkarte und einmal Lächeln für das Foto 🙂  Sicherheitskontrolle geht einfach, schnell und unkompliziert und innerhalb kürzester Zeit setzen wir unsere Füße in eine völlig überdimensionale, schier unglaubliche Welt.

Unsere Balkonkabine auf der neuen Mein Schiff 1

Frisch gestärkt betraten wir unser Zimmer. Wieder ein absoluter WOW-Effekt! Die Balkonkabine der neuen, komplett renovierten TUI Mein Schiff 1 haut uns um! Geräumig, hell & nicht zu vergessen: dieser MEER-Blick. So komfortabel über die Meere zu reisen, entspannt Körper und Seele.

Die Balkonkabine der neuen TUI Mein Schiff 1

Die Balkonkabine der neuen TUI Mein Schiff 1

Leinen los, wir legen ab!

Nach der vorgeschriebenen Seenotrettungsübung am Abend, ging es nun los. Die Mein Schiff 1 legte ab, alle Expedienten versuchten nun einen geeigneten Platz an der Reling zu finden, um bei einem kühlen Getränk das Ausschiffen bei Sonnenuntergang aus dem Kieler Hafen zu bestaunen. Diesen Platz wollte ich nie wieder verlassen. Wenn ich das hier so schreibe, kommt sofort wieder das Fernweh in mir hoch und ich würde gerne wieder an Reling stehen!

Das Ausschiffen lässt sich am besten auf dem Oberdeck beobachten.

Das Ausschiffen lässt sich am besten auf dem Oberdeck beobachten.

Die neue Mein Schiff 1 – ein Wohlfühldampfer

Reisen mit der neuen TUI Mein Schiff 1 ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Unterhaltungsprogramme und kulinarische Highlights finden sich an jeder Ecke:

  • Das neue Schiffstheater bietet beste Unterhaltung mit Platz für bis zu 1.500 Gäste.
  • Die Schaubühne für kleinere Shows umfasst ca. 50 Sitzplätze.
  • Animation & Betreuung für Kinder & Teens jeden Alters,
  • 15 Bars auf einem einzigen Kreuzfahrtschiff!
  • Und 7 Restaurants auf so gut wie allen Decks verteilt, in denen man à la Carte speisen kann (teilweise gegen Gebühr) oder man bedient sich an einem der vielfältigen Buffets.

Wir persönlich waren im Buffet-Restaurant Ankelmannsplatz sowie am Abend im Atlantik-Restaurant, wo man aus verschiedenen Menüs wählen kann. Ganz egal, ob man ein 4, 5, 6 oder 7- Gang Menü wählt, ob Fisch, Fleisch, Vegan oder Vegetarisch – hier schlagen Schlemmer-Herzen höher!

Essen und Trinken kann man sowohl drinnen, als auch draußen, genießen.

Essen und Trinken kann man sowohl drinnen, als auch draußen, genießen.

Der Sport- und Wellnessbereich kann sich sehen lassen

Nach einigen Workshops rund um das Thema Schiff, inkl. Kabinenbesichtigungen der verschiedenen Kategorien (von Innenkabine bis Suite), kam natürlich auch bei uns das Vergnügen nicht zu kurz und wir konnten den sehr geräumigen SPA- und Fitnessbereich auf Deck 15 nutzen. Bei einem Basketballspiel in der Arena und beim Cycling konnten wir uns richtig austoben. In den verschiedenen Whirlpools und den zwei größeren Schiff-Pools lässt es sich gut erholen. Ein weiteres Highlight ist die Joggingstrecke, die einmal das ganze Schiff umrundet. Einmalig ist der Bogen mit 7% Steigung am Heck des Schiffes (am Abend ein oft genutztes Örtchen für Selfies).

Die ganzen Kalorien können super auf der Joggingstrecke der neuen TUI Mein Schiff abtrainiert werden

Die ganzen Kalorien können super auf der Joggingstrecke der neuen TUI Mein Schiff abtrainiert werden

Wir bleiben wach bis die Wolken wieder lila sind

Nach Wellness und Fitness schwingen wir das Tanzbein in den Diskotheken der neuen Mein Schiff 1. Wen ihr und der DJ lange genug durchhaltet, werdet ihr am nächsten Morgen mit einem traumhaften Sonnenaufgang auf hoher See belohnt. Dafür muss man nicht einmal am Pooldeck bleiben. Mit ihren 80% Balkonkabinen bietet die neue Mein Schiff 1 fast jedem die Möglichkeit, dieses Spektakel gemütlich im eigenen Reich zu bewundern. Ein wirkliches Highlight, mit dem wir gern jeden Morgen starten würden.

Egal, ob die Sonne auf- oder untergeht: Der Ausblick vom Schiff ist einfach grandios!

Egal, ob die Sonne auf- oder untergeht: Der Ausblick vom Schiff ist einfach grandios!

Auf ein baldiges Wiedersehen auf hoher See!

Und dann sagen wir auch schon wieder „Tschüß“. Nach kurzem und unkompliziertem Check-Out war nach 2 Nächten dieses unvergessliche Erlebnis schon wieder beendet. Die Shuttlebusse fuhren uns zurück zum Hauptbahnhof und wir sind schon jetzt gespannt, Euch noch mehr vom Reise mit der neuen Mein Schiff 1 zu erzählen. Kommt gern vorbei oder schreibt uns eine Mail.